Versicherungen

Altersvorsorge

Partnerprogramm

Kontakt

 
   
 Unterlagencheck
 - Versicherungscheck
 - Investmentcheck
 - Steuersparkonzepte
 
 Krankenversicherung
 - private Krankenversicherung
 - gesetzliche Krankenversicherung
 - Krankenversicherung über 55
 - Krankenversicherung Studenten
 - Krankenversicherung Beamten
 - Krankenzusatzversicherung
 - Zahnersatzversicherung
 
 Private Absicherung
 - Berufsunfähigkeit
 - Pflegerentenversicherung
 - Grundfähigkeitsversicherung
 - Risikolebensversicherung
 - Dread Disease
 
 Private Altersvorsorge
 - Lebensversicherung
 - private Rentenversicherung
 - Rürup Rente
 - Riester Rente
 - britische Lebensversicherung
 - Investment / Kapitalanlagen
 - Vermögensanlage
 - Containerleasing
 
 Immobilien
 - Immobilienfinanzierung
 - Finanzierung Risikoabsicherung
 - Fremdwährungsfinanzierung
 - Wohngebäude Versicherung
 - Baufinanzierungsrechner
 - Umfinanzierung
 
 sonstiges
 - KFZ Versicherung
 - gewerbliche Sachversicherung
 - kostenloses Girokonto
 - Tierhalterhaftpflicht
 - Unternehmensversicherung
 - Kreditvergleich
 - Tagesgeld Vergleich
 - KFZ Finanzierung
 - Versicherungsvergleich
 
 Sachversicherungen
 - Privathaftpflicht
 - Hausratversicherung
 - Unfallversicherung
 - Wohngebäude
 - Rechtsschutz
 - Grundbesitzer-Haftpflicht
 - Oeltank-Haftpflicht
 
 Seite weiterempfehlen
 
 
 

 

 



 

      Wichtige Absicherungen für eine Wohnung

 
Wer eine Immobilienfirma hat, mehrere Häuser verwalten muss oder auch nur ein Mehrfamilienhaus erworben hat, ist für jede der einzelnen Wohnungen verantwortlich. Um diese vor den verschiedensten Einflüssen zu schützen, muss man bestimmte Versicherungen abschließen, damit jede dieser Wohneinheiten abgesichert ist. Als eine der wichtigsten Absicherungen wird die Gebäudeversicherung genannt, bei der im Bereich Standard jede einzelne Wohneinheit vor Feuer, Blitzschlag, Sturm und Leitungswasserschäden geschützt ist. Daneben kann man sich durch zusätzliche Vereinbarungen auch vor Erdrutsch, Hochwasser, Erdbeben und andere Schäden absichern. Sind in einem Mehrfamilienhaus mehrere Eigentümer vorhanden, so schließen sämtliche Eigentümer diese Gebäudeversicherung gemeinsam ab.

Vorteile der Gebäudeversicherung
Es muss durch alle Wohnungseigentümer sichergestellt werden, dass der aktuelle Wert des Gebäudes auch angepasst ist. Wird beispielsweise durch einen Dachausbau zusätzlicher Wohnraum geschaffen, so muss diese Verbesserung der Gebäudeversicherung angepasst werden. Damit der Schutz dieser Absicherung nicht verloren geht, muss sich das gesamte Haus in einem ordnungsgemäßen Zustand befinden. Zudem sind alle behördlichen Sicherheitsmaßnahmen zu beachten. Wird das Gebäude über einen längeren Zeitraum nicht genutzt, so müssen alle Wasser führenden Leitungen entleert werden, damit im Falle eines Frosteinbruchs keine Leitung platzen kann. Zudem sollte auch bei längerem Leerstand jede Wohneinheit regelmäßig kontrolliert und beheizt werden.

Die Versicherung für jede einzelne Wohnung
Es ist im Grunde gleich, wie viele Wohnungen sich in einem Mehrfamilienhaus befinden und ob jeder Eigentümer die Wohnung selbst nutzt, denn neben der Gebäudeversicherung, welche sämtliche Einheiten des Hauses schützt, muss jede einzelne Wohnung aus sicherheitsrelevanten Gründen separat abgesichert werden. Dabei ist es gleich, ob der Eigentümer selbst diese Wohnung benutzt, oder ob diese Wohnung vermietet wurde. Jede in diesem Objekt wohnende Person sollte zusätzlich eine Hausratversicherung abschließen, damit im Falle eines Schadens sämtliche in der Wohnung befindlichen Elemente abgesichert sind. Da heute fast jede neue Wohnung mit besonderem Glas versehen ist, sollte man zusätzlich eine Glasversicherung in diese Hausratversicherung einbeziehen. Hat man daneben auch noch Fahrräder, so ist eine zusätzliche Fahrradabsicherung von Vorteil.



 


  | Datenschutz | Haftungsausschluss | Sitemap |1| 2|3|4|5|6|7|8|9|10|11| Impressum | (C) WEZZO