Versicherungen

Altersvorsorge

Partnerprogramm

Kontakt

 
   
 Unterlagencheck
 - Versicherungscheck
 - Investmentcheck
 - Steuersparkonzepte
 
 Krankenversicherung
 - private Krankenversicherung
 - gesetzliche Krankenversicherung
 - Krankenversicherung über 55
 - Krankenversicherung Studenten
 - Krankenversicherung Beamten
 - Krankenzusatzversicherung
 - Zahnersatzversicherung
 
 Private Absicherung
 - Berufsunfähigkeit
 - Pflegerentenversicherung
 - Grundfähigkeitsversicherung
 - Risikolebensversicherung
 - Dread Disease
 
 Private Altersvorsorge
 - Lebensversicherung
 - private Rentenversicherung
 - Rürup Rente
 - Riester Rente
 - britische Lebensversicherung
 - Investment / Kapitalanlagen
 - Vermögensanlage
 - Containerleasing
 
 Immobilien
 - Immobilienfinanzierung
 - Finanzierung Risikoabsicherung
 - Fremdwährungsfinanzierung
 - Wohngebäude Versicherung
 - Baufinanzierungsrechner
 - Umfinanzierung
 
 sonstiges
 - KFZ Versicherung
 - gewerbliche Sachversicherung
 - kostenloses Girokonto
 - Tierhalterhaftpflicht
 - Unternehmensversicherung
 - Kreditvergleich
 - Tagesgeld Vergleich
 - KFZ Finanzierung
 - Versicherungsvergleich
 
 Sachversicherungen
 - Privathaftpflicht
 - Hausratversicherung
 - Unfallversicherung
 - Wohngebäude
 - Rechtsschutz
 - Grundbesitzer-Haftpflicht
 - Oeltank-Haftpflicht
 
 Seite weiterempfehlen
 
 
 

 Steuern sparen

 ... mit geschlossenen Fonds oder Beteiligungen


Das Thema Steuern sparen ist für viele Deutsche ein beliebtes Thema. Welche Möglichkeiten gibt es den persönlichen Steuersatz zu senken und was muss dafür getan werden. Seit einigen Jahren gibt es hierfür bereits zahlreiche Beteiligungsformen die es dem Steuerzahler ermöglichen, sein Geld steueroptimiert zu investieren. Da die Investitionssumme in aller Regel steuermindernd (Steuererklärung) wirkt, kann ein gewisser Anteil steuerlich geltend gemacht werden.

In der Regel handelt es sich bei solchen Konzepten um geschlossene Beteiligungsprojekte bei denen der Anleger über einen Fondsemittenten sein Geld in einen geschlossenen Fonds investiert. Wesentlicher Vorteil dabei ist neben steuerlichen Überlegungen, dass man bereits mit verhältnismäßig wenig Kapital an Projekten teilnehmen kann, die sonst allein nicht finanzierbar wären. So können je nach Investitionsziel ein kleineres oder größeres Steuerziel erreicht werden.

   

Neben den Steuerüberlegungen werfen geschlossenen Fonds in aller Regel noch Ausschüttungen ab. Dies sind Ertragsvergütungen die jeder Investor für seine Beteiligung am Fonds erhält. Die Höhe der Ausschüttungen wird zwar bereits im Vorfeld definiert, aber reale Zahlen erhält man erst im laufenden Geschäftsbetrieb. Deshalb können Erträge mal niedriger oder höher als die Anfangsprognose ausfallen.  

Geschlossenen Fonds sind meist keine von der Bafin kontrollieren Investmentfonds, sondern Gesellschaften zum Zwecke der Projektverwaltung. Oftmals findet man KGs oder GmbHs als Gesellschaftsform vor. Ein Fondsemittent ist meist mit dem Projektmanagement und z.B. bei geschlossenen Immobilienfonds mit der Immobilienakquise beschäftigt.

Vor dem Abschluss des Beteiligungsgeschäfts kann jeder Anleger ein Emissionsprospekt erhalten, hieraus gehen die Chancen und Risiken des Projekts hervor und welche Erträge erwartet werden. Dies sollte jedem Anleger als Grundinformation zur Verfügung stehen. Dennoch ist die Wahl des richtigen Fonds eine durchaus komplexe Frage die viele Details beinhaltet. Unabhängige Experten bieten hieraus entsprechende Informationen und Beratung. So können Sie helfen ein entsprechendes Fondsangebot zu finden und das Geld gewinnbringend zu investieren. In der Regel ist dieser Service kostenlos und unverbindlich und stellt so eine lohnenswerte Entscheidungshilfe bei der Wahl des richtigen geschlossenen Fonds für viele Anleger da.

 


Containerleasing | Versicherungscheck | Datenschutz | Haftungsausschluss | Sitemap |1| 2|3|4|5|6|7|8|9|10|11| Impressum | (C) WEZZO

Versicherungsvergleich | MP3 Handy | Handys ohne Vertrag