Versicherungen

Altersvorsorge

Partnerprogramm

Kontakt

 
   
 Unterlagencheck
 - Versicherungscheck
 - Investmentcheck
 - Steuersparkonzepte
 
 Krankenversicherung
 - private Krankenversicherung
 - gesetzliche Krankenversicherung
 - Krankenversicherung über 55
 - Krankenversicherung Studenten
 - Krankenversicherung Beamten
 - Krankenzusatzversicherung
 - Zahnersatzversicherung
 
 Private Absicherung
 - Berufsunfähigkeit
 - Pflegerentenversicherung
 - Grundfähigkeitsversicherung
 - Risikolebensversicherung
 - Dread Disease
 
 Private Altersvorsorge
 - Lebensversicherung
 - private Rentenversicherung
 - Rürup Rente
 - Riester Rente
 - britische Lebensversicherung
 - Investment / Kapitalanlagen
 - Vermögensanlage
 - Containerleasing
 
 Immobilien
 - Immobilienfinanzierung
 - Finanzierung Risikoabsicherung
 - Fremdwährungsfinanzierung
 - Wohngebäude Versicherung
 - Baufinanzierungsrechner
 - Umfinanzierung
 
 sonstiges
 - KFZ Versicherung
 - gewerbliche Sachversicherung
 - kostenloses Girokonto
 - Tierhalterhaftpflicht
 - Unternehmensversicherung
 - Kreditvergleich
 - Tagesgeld Vergleich
 - KFZ Finanzierung
 - Versicherungsvergleich
 
 Sachversicherungen
 - Privathaftpflicht
 - Hausratversicherung
 - Unfallversicherung
 - Wohngebäude
 - Rechtsschutz
 - Grundbesitzer-Haftpflicht
 - Oeltank-Haftpflicht
 
 Seite weiterempfehlen
 
 
 
 Kapitallebensversicherung


Die Kapitallebensversicherung ist verbindet eine Todesfallabsicherung für den Versicherungsnehmer mit einem Sparvertrag. Verstirbt die versicherte Person, leistet die Versicherung eine festgesetzte Versicherungssumme an die Hinterbliebenen oder aber eine im Vertrag benannte Person. Dies kann ein Familienangehöriger, es kann aber auch eine fremde Person sein. Erlebt der Versicherungsnehmer den Versicherungsablauf, leistet die Kapitallebensversicherung die Versicherungssumme zuzüglich der Zinsen sowie der Überschussanteile an den Versicherungsnehmer. Da der Versicherungsablauf häufig erst mit 60 oder 65 Jahren gewählt wird, ist die Kapitallebensversicherung auch als Altersvorsorge bestens geeignet.
Damit steht die Kapitallebensversicherung im Gegensatz zur Risikolebensversicherung. Als Risikoversicherung deckt sie lediglich das Todesfallrisiko ab. Ebenso wie die Kapitallebensversicherung leistet auch die Risikolebensversicherung im Todesfall, eine Erlebensfallleistung gibt es hier jedoch nicht. Daher sind die Beiträge für die Risikolebensversicherung meist günstiger, da keine Rücklage gebildet werden muss.
Als Altersvorsorge ist die Kapitallebensversicherung deshalb so gut geeignet, weil sie steuerliche Vorteile bietet. Zwar sind die Erträge seit 2005 nicht mehr komplett steuerfrei, der Gesetzgeber hat jedoch festgelegt, dass der Versicherungsnehmer lediglich 50% seiner Erträge versteuern muss, sofern der Vertrag mindestens zwölf Jahre läuft und der Versicherungsnehmer bei Auszahlung der Kapitalsumme mindestens 60 Jahre alt ist. Des Weiteren werden während der Laufzeit keine Steuern auf Erträge fällig, so dass ein Steuerstundungseffekt entsteht.
Die Kapitallebensversicherung kann in zwei Varianten abgeschlossen werden. Dies ist zum einen die verzinsliche Kapitallebensversicherung. Sie bietet einen Garantiezins von derzeit 2,25% p.a., gleichzeitig wird der Versicherungsnehmer an den Überschüssen der Versicherungsgesellschaft beteiligt. Diese Überschüsse sind jedoch nicht garantiert. Im Gegensatz hierzu gibt es die fondsgebundene Kapitallebensversicherung. Der Sparanteil des Vertrages wird hier in einen oder mehrere Investmentfonds eingezahlt. Der Anleger ist dabei an den Wertentwicklungen des Fonds beteiligt. Im Unterschied zur verzinslichen Lebensversicherung gibt es jedoch keine garantierte Auszahlungssumme, dafür sind höhere Ertragschancen möglich.

kapitalbildende Lebensversicherung


 

Containerleasing | Umfinanzierung | Datenschutz | Haftungsausschluss | Sitemap |1| 2|3|4|5|6|7|8|9|10|11| Impressum | (C) WEZZO