Versicherungen

Altersvorsorge

Partnerprogramm

Kontakt

 
   
 Unterlagencheck
 - Versicherungscheck
 - Investmentcheck
 - Steuersparkonzepte
 
 Krankenversicherung
 - private Krankenversicherung
 - gesetzliche Krankenversicherung
 - Krankenversicherung über 55
 - Krankenversicherung Studenten
 - Krankenversicherung Beamten
 - Krankenzusatzversicherung
 - Zahnersatzversicherung
 
 Private Absicherung
 - Berufsunfähigkeit
 - Pflegerentenversicherung
 - Grundfähigkeitsversicherung
 - Risikolebensversicherung
 - Dread Disease
 
 Private Altersvorsorge
 - Lebensversicherung
 - private Rentenversicherung
 - Rürup Rente
 - Riester Rente
 - britische Lebensversicherung
 - Investment / Kapitalanlagen
 - Vermögensanlage
 - Containerleasing
 
 Immobilien
 - Immobilienfinanzierung
 - Finanzierung Risikoabsicherung
 - Fremdwährungsfinanzierung
 - Wohngebäude Versicherung
 - Baufinanzierungsrechner
 - Umfinanzierung
 
 sonstiges
 - KFZ Versicherung
 - gewerbliche Sachversicherung
 - kostenloses Girokonto
 - Tierhalterhaftpflicht
 - Unternehmensversicherung
 - Kreditvergleich
 - Tagesgeld Vergleich
 - KFZ Finanzierung
 - Versicherungsvergleich
 
 Sachversicherungen
 - Privathaftpflicht
 - Hausratversicherung
 - Unfallversicherung
 - Wohngebäude
 - Rechtsschutz
 - Grundbesitzer-Haftpflicht
 - Oeltank-Haftpflicht
 
 Seite weiterempfehlen
 
 
 
 Berufsunfähigkeit & Rechtsschutzversicherung


Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Berufsunfähigkeitsversicherung gehört zu den Invaliditätsversicherungen. Abgeschlossen wird diese Zusatzversicherung zu einer Lebens- oder Rentenversicherung, ist aber auch als einzelne Versicherung möglich. Geeignet ist die Versicherung für alle Menschen, welche eine Arbeit verrichten und somit ihren Lebensunterhalt verdienen, oder ehrenamtliche Arbeiten in Verbindung mit Kosten verrichten. Die Berufsunfähigkeitsversicherung wird immer wichtiger, da bereits jeder vierte Arbeitnehmer aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig aus dem Job ausscheidet. Ein Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich zeigt auch die gesetzlichen Leistungen, welche für den Fall, dass der Beruf nicht mehr ausgeübt werden kann, kaum mehr vorhanden sind. Ohne diese private Versicherung droht der finanzielle Absturz. Der Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich ist nötig, da verschiedene Versicherungsunternehmen diese Zusatzversicherung anbieten und die Leistungen, sowie die Beiträge variieren. Vor dem Vergleich sollte man sich über die Höhe der Berufsunfähigkeitsrente im Klaren sein, diese sollte bei mindestens 75 Prozent des früheren Nettoeinkommens liegen. Der Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich sollte auch die Leistungen der Anbieter aufzeigen. Hierzu gibt es spezielle Arten der Berufsunfähigkeitsversicherung, die auf die eigene Berufsgruppe zugeschnitten ist. Es muss ebenfalls geprüft werden, ob diese Versicherung im Ernstfall auch wirklich eintritt, um ein studieren der Vertragsklauseln kommt man also nicht herum. Vergleichsmöglichkeiten der Leistungen und Beiträge der Anbieter sollten vorzugsweise beim Fachmann geklärt werden. Einen Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich kann man allerdings auch im Internet finden.

Rechtsschutzversicherung

Die Rechtsschutzversicherung zählt zu den Individualversicherungen. Allgemein gesehen, übernimmt die Rechtsschutzversicherung die Kosten eines möglichen Rechtsstreites. Rechtsstreits entstehen zum Beispiel durch einen Verkehrsunfall oder Streitigkeiten im Sozialrecht. Auch eine mögliche Mietminderung wegen Mängeln oder arbeitsrechtliche Streitigkeiten werden vertreten. Diese Kosten können unter anderem durch Anwaltsgebühren oder Gerichtskosten entstehen. Auch Strafkautionen werden bis zu einer gewissen Höhe übernommen. Diese Möglichkeit der Versicherung besteht nicht nur für Privatpersonen, sondern kann auch von Unternehmen in Anspruch genommen werden. Ein Rechtsschutzversicherung Test zeigt Leistungen und Prämien auf. Meist werden bei einer Rechtsschutzversicherung Selbstbeteiligungen vereinbart, welche je Fall geleistet werden müssen. Dies können jedoch eventuell durch eine höhere Prämie ausgeschlossen werden. Manche Versicherer bieten auch eine Rechtsschutzversicherung für Auslandsaufenthalte an. Diese und weitere Sonderleistungen müssen mit einem Rechtsschutzversicherung Test ermittelt werden. Für das Eintreten der Zusatzversicherung muss ein Rechtsschutzfall vorliegen, das heißt ein Verstoß gegen Rechtspflichten. Für das erlangen der Leistungen darf der Versicherte allerdings kein schuldhaftes Handeln betreiben. Dies wird vom Versicherer vor dem erbringen der Leistungen in Form einer Deckungsanfrage geprüft. Um alle Leistungen in vollem Umfang nutzen zu können, tritt der Versicherungsschutz in der Regel erst nach einer Wartezeit von drei Monaten in Kraft.


 

Containerleasing | Umfinanzierung | Datenschutz | Haftungsausschluss | Sitemap |1| 2|3|4|5|6|7|8|9|10|11| Impressum | (C) WEZZO